TOP

Geschichte & Herkunft

Als Heilmittel wird Rhabarber seit über 400 Jahren in China angebaut, allerdings wächst die Heilpflanze im Gegensatz zu unserem Rhabarber doppelt so hoch. Anfang des 16. Jahrhunderts wurde der Rhabarber aus China über Russland nach Europa transportiert. Erst seit Mitte des 19. Jahrhunderts wird Rhabarber (lat. Rheuma Barbarum) auch in Deutschland angebaut und findet heute Verwendung zum Backen, Kochen oder weiterverarbeitet zu Marmelade.

 

Gemüse & Geschmack

Kuchen, Kompott, Marmelade, Saft und sogar Cocktails werden meist auf Basis von Früchten zubereitet, daher wird Rhabarber oft fälschlicher Weise als Frucht bezeichnet. Jedoch ist es ein Gemüse, was seine Beliebtheit auf Grundlage des erfrischend, pikant-säuerlichen Geschmacks gewonnen hat.

 

Wussten Sie schon, ...

… dass wir seit diesem Jahr unter der Marke granini auch Rhabarber als Trinkgenuss-Nektar und Fruchtschorle anbieten? Ihre außergewöhnliche Note bietet Gelegenheit für tolle neue Mixideen und Sie finden hier eine Auswahl an leckeren Cocktailkreationen zum selber mixen.