TOP

Geschichte & Herkunft

Die Orange ist eine natürliche Kreuzung aus Grapefruit und Mandarine und die bekannteste aller Zitrusfrüchte. Sie stammt ursprünglich aus China und wird heute außerdem in den (Sub-) Tropen, in den Mittelmeerländern und in Südamerika, im Süden der USA sowie in Südafrika angebaut.

 

Früchte & Geschmack

Es gibt bis zu 1.000 Sorten, die sich hinsichtlich Größe, Form und Farbe teilweise deutlich unterscheiden, und die je nach Zuckeranteil mehr oder weniger süß schmecken. Besonders bekannt sind die – überwiegend für die Fruchtsaftherstellung verwendeten – „Blondorangen“ sowie die Blutorangen bzw. Navelorangen.

 

Gesunde Orange

Orangen sind bedeutende Vitamin-Lieferanten und werden vor allem zum Pressen von Orangensaft verwendet. Die Österreicher essen aber auch sehr gerne Orangen – gemessen am Pro-Kopf-Konsum liegt die Zitrusfrucht hinter dem Apfel und der Banane an 3. Stelle.

 

Wussten Sie schon, ...

…dass Eckes-Granini 1958 mit hohes C den weltweit ersten trinkfertigen Orangensaft in Flaschen angeboten hat? Bei der Saftherstellung wurde damals – wie es auch heute noch der Fall ist – darauf geachtet, besonders Vitamin-C-reiche Orangen zu verwenden.