TOP

31.07.2015 | Interview: Die Limo und ihr Erfolg in der Gastronomie

„Als Graninade wäre sie sicher nicht so gut gelaufen!“

Wir haben mit Magnus Winkler über Die Limo von granini und ihren Erfolg in der Gastronomie gesprochen. Er ist Key Account Manager im Bereich Systemgastronomie bei Eckes-Granini Deutschland und arbeitet schon fast ein Vierteljahrhundert im Unternehmen. Er selbst saß vor sieben Jahren in den ersten Planungsmeetings zur Entwicklung einer granini Limonade, deren Arbeitstitel damals „Graninade“ war. Im Jahr 2013 kam sie dann als „Die Limo“ auf den Markt. Ein einfacher Name, der – so Winkler – den Erfolg in der Gastronomie begünstigt. Wer bestellt schon gern ein Getränk, das er nicht aussprechen kann?

 

 

Herr Winkler, warum brauchte Eckes-Granini eigentlich eine Limonade? 

Das Konsumverhalten der Verbraucher hat sich die letzten Jahre stark gewandelt – auch in der Gastronomie. Das Restaurant- und auch Bargeschäft wurde immer stärker von hippen Newcomern im Getränkebereich bereichert, welche auf die ausgehfreudige Zielgruppe gerichtet sind.  Die Limo haben wir vor allem für 19 bis 39-jährige entwickelt. Denn bei dieser jungen Zielgruppe waren wir bis dahin mit unseren Getränken weniger präsent. Deshalb war es so wichtig für Eckes-Granini, dass Die Limo ein Erfolg wird. 

 

Wie kommt Die Limo in der Gastronomie an?

Die Limo kommt sehr gut an. Limonade ist zwar generell nur ein kleines Thema in der Gastronomie, aber in dieser Nische ist unser Getränk sehr erfolgreich. Exklusiv für den Außer-Haus-Markt haben wir eine richtig schöne Glasflasche entwickelt, mit der wir im Oktober 2013 an den Start gingen. 1,8 Mio.  Flaschen wurden im vergangenen Jahr Die Limo in der Gastronomie ausgetrunken.

Dazu kommt der To-Go-Bereich, in dem Die Limo in PET-Flaschen angeboten wird. Unser erster Kunde war im Juni 2013 die Imbisskette Nordsee, die bereits in den ersten acht Wochen 200.000 PET-Flaschen 0,5 l Die Limo verkaufte. Ein Riesenerfolg!

 

Wo wird Die Limo außer Haus am liebsten getrunken?

Vor allem wird sie in der Szene-Gastronomie getrunken. Bei Sausalitos zum Beispiel ist Die Limo von granini die Limonade, die am meisten bestellt wird. Hauptsächlich wird Die Limo tagsüber getrunken, zum Beispiel mittags in der Ganztagsgastronomie. In den Standorten der Restaurantkette L’Osteria wird seit März 2015 Die Limo von granini angeboten. Dafür wurde sogar eine andere bekannte Limonade von der Karte gestrichen. Das freut uns und zeigt, dass unser Getränk in der Gastronomie konkurrenzfähig ist.

Die Limo findet mittlerweile auch mehr und mehr ihren Weg in die Nachtgastro, wie Diskotheken, Bars, Clubs und wird sicherlich die dortige Szene erfrischen. Denn seit dem Joko & Klaas Die Limo für sich entdeckt haben und die Spots im TV zu sehen sind, sind auch immer mehr junge Erwachsene, die normalerweise verstärkt in Clubs unterwegs sind, auf den Die Limo-Geschmack gekommen.  Na ja, die Bekanntheit von Die Limo steigt eben kontinuierlich! 

 

Warum ist das so? Was macht Die Limo so erfolgreich?

In erster Linie natürlich das Produkt selbst. Die Limo ist einfach ein cooles Getränk, das einen ganz neuen Geschmack hat. Die Leute mögen sehr, dass sie nicht so pappig-süß ist wie andere Limonaden. Wenn wir die Gastro-Betreiber und natürlich die Serviceteams erst einmal selbst für Die Limo begeistert haben, machen sie ihre Gäste sogar aktiv auf Die Limo aufmerksam. Auch das ist ein schönes Erfolgserlebnis für uns. 

 

Wie geht es weiter mit Die Limo von granini? Worauf dürfen sich Gastronome und deren Gäste freuen?

Im Oktober 2015 wird es etwas ganz Neues von Die Limo geben. Die Limo, nach der man die Augen aufhält... mehr verrate ich aber noch nicht! 

 

Und welche Erfolge möchten Sie in Zukunft mit Die Limo feiern?

Wir haben uns hohe Absatzziele gesteckt. Um die zu erreichen müssen wir mehr in die Breite gehen, wollen also Die Limo in noch mehr Gastro-Betrieben sehen. Jedes neue Objekt, das Die Limo auf die Karte setzt, ist für mich ein Erfolg. Fakt ist, Die Limo ist keine Eintagsfliege und wir werden volle Power weiterfahren, um die Limo in eine erfolgreiche Zukunft zu führen. Und wir werden sicher zwischendurch nicht vergessen zu feiern. Denn auch uns macht Die Limo einfach riesig Spaß!  

 

Herr Winkler, trinken Sie Die Limo eigentlich auch privat?

(lacht) Ja klar, am liebsten die Sorte Pink Grapefruit + Cranberry! Die konsumiere ich intravenös! 

 

Vielen Dank für das Gespräch, Herr Winkler!

>> Sie bieten Ihren Gästen schon Die Limo an? Dann tragen Sie Ihre Gastro-Location in den Gastro-Finder ein: www.dielimo.de <<

Zurück